Karriere bei Glaston

Es gibt viele Gründe, warum die Arbeit bei Glaston die richtige für Sie sein könnte. Hier sind nur einige davon:

Wachsen Sie mit uns. Wir sind ständig bestrebt, neue Technologielösungen und Innovationen auf den Glasverarbeitungsmarkt zu bringen. Sie haben die Möglichkeit, mit den besten Experten auf diesem Gebiet zusammenzuarbeiten und eine stärkere Rolle für den Einsatz von Glas in der Zukunft aufzubauen. Wir setzen auf ein hohes Maß an Know-how und ermöglichen Ihnen, eine inspirierende Karriere bei uns zu entwickeln.

Diese zu durchschauen ist einer unserer Kernwerte. Dies zeigt sich in unserer transparenten Arbeitsweise, unserer Arbeitsverantwortung und unserem Kundenservice. Wir bieten Ihnen auch Initiativen für Ihr Wohlbefinden und stellen sicher, dass Sie das haben, was Sie brauchen, um in Ihrem Job voranzukommen. Wir nehmen unsere Arbeit ernst, wissen aber auch, wie man Dinge flexibel und entspannt ohne unnötige Bürokratie erledigen kann.

Beste Kundenerfahrung. Für uns geht es bei unserer Arbeit darum, das bestmögliche Kundenerlebnis zu schaffen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Kunden sich für Glaston entscheiden. Wir haben eine Leidenschaft für qualitativ hochwertige Glasleistungen, und das zeigt sich in allem, was wir tun. Wir sind stolz darauf, Glasverarbeiter bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen, indem wir sie mit der modernsten Technologie unterstützen.

Die Datenschutzerklärung der Glaston Corporation zur Verarbeitung persönlicher Daten von Bewerbern.

Arbeiten für Glaston

Sehen Sie sich den Standort Tampere von Glaston in Finnland genauer an. Die Produktpalette umfasst Maschinen für das Härten, Biegen und Vorspannen von Flachglas, das Biegen und Laminieren von Windschutzscheiben sowie das Laminieren von Flachglas für die Architektur-, Automobil-, Solar- und Geräteindustrie.

Video abspielen

Wie uns Mitarbeitende bewerten

Ausbildung

Ausbildung als Investition in die Zukunft

Für uns ist die Ausbildung eigener Fachkräfte auch eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit: Wer ausbildet, sichert den eigenen Fachkräftebedarf, macht sich unabhängig vom Arbeitsmarkt und sichert die Zukunft seines Unternehmens.

Mit einer seit Jahren stabilen Auszubildendenquote von rund zehn Prozent wird Glaston am Produktionsstandort in Neuhausen-Hamberg (Deutschland) seiner Verantwortung als bedeutender Arbeitgeber in der Technologieregion Stuttgart gerecht.

Auch an unserem Produktionsstandort in Bützberg (Schweiz) steht erhalten die Auszubildenden eine qualitativ hochwertige Ausbildung durch erfahrene Spezialisten.

Young Professionals

Gestalten Sie mit uns Ihre persönliche Zukunft

Bei Glaston bekommen Sie die Möglichkeit, sich als Young Professional im Zuge Ihres Studiums oder direkt im Anschluss professionell weiterzuentwickeln und auf diese Weise Ihr Potenzial zu fördern. Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Praktika
  • Abschlussarbeiten
  • Werkstudenten
  • DH Studium
  • Trainee
  • Direkteinstieg als Studienabsolvent

Dadurch haben Sie die Sicherheit, sich gezielt für einen qualifizierten Abschluss des Studiums vorzubereiten mit der Perspektive eines gesicherten Berufseinstiegs.

Fach- und Führungskräfte

Werden Sie Teil unserer Zukunft!

Glaston steht für zukunftsweisende Maschinen, Anlagen, Systeme und Dienstleistungen in der Glasbearbeitung. Von Basiskomponenten bis zu automatisierten, kundenspezifischen Gesamtanlagen bietet Glaston innovative Lösungen – natürlich alles in höchster Qualität.

Am Meisten schätzen unsere Mitarbeitenden, dass …

  • … bei Glaston ein „gutes Betriebsklima“ herrscht (Mitarbeiter Konstruktion)
  • … die „Kollegen sich bei Problemen untereinander helfen“ (Mitarbeiter Schweißerei)
  • … sie den „Freiraum, Visionen zu entwickeln und diesen Schritt für Schritt näher zu kommen“ erhalten (Mitarbeiter Technische Dokumentation)
  • … „Spielraum für selbstständige, kreative Entwicklungsarbeit“ vorhanden ist (Mitarbeiter Entwicklungsabteilung)
  • „man auf die Interessen der Mitarbeiter eingeht“ (Mitarbeiter Schweißerei)

Neben der Ausbildung junger Menschen engagiert sich die Glaston auch in Sachen Weiterbildung. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeitenden zahlreiche Möglichkeiten, ihre Kenntnisse zu vertiefen beziehungsweise Qualifikationen auszubauen.

Unsere Mitarbeitenden

Konstantine Petrov

Meine Geschichte bei Glaston begann drei Jahre, bevor ich wirklich in das Unternehmen eintrat. Ende der 90er Jahre arbeitete ich für ein glasverarbeitendes Unternehmen in Russland, wo ich für den gesamten technologischen Prozess des Unternehmens verantwortlich war, angefangen von der Glasvorverarbeitung bis hin zur Verpackung. Irgendwann kaufte das Unternehmen eine der ersten russischen Glaston (Tamglass)-Flachglas-Härtungslinien.

Lesen Sie mehr

Melisa Tulppo

Ich lernte Glaston erstmals durch ein Praktikum im Frühjahr 2013 kennen - und bin seitdem hier geblieben. Im Jahr 2014 bekam ich eine feste Stelle als Maschinenmechanikerin bei Glaston. Meine Hauptaufgabe besteht darin, die Elektrotronik innerhalb der Glasverarbeitungsmaschinen anzuschließen. In der Praxis überprüfe ich die Anschlüsse anhand von elektrischen Zeichnungen und stelle dann alle notwendigen Verbindungen für die Maschinen her.

Lesen Sie mehr

Sami Kelin

Im Jahr 2001 begann ich meine Karriere bei Glaston als Ingenieurpraktikant in der Elektro- und Automatisierungsabteilung. Und so begann für mich bei Glaston rückblickend alles. Nach meinem Abschluss als Ingenieur für elektrische Automatisierung arbeitete ich bis 2003 weiter in der Elektrotechnik, bis ich zum Installationsleiter aufstieg. In dieser Position betreue ich wirklich all unsere Maschineninstallationen auf der ganzen Welt.

Lesen Sie mehr

Vesna Pavlovic

Ich habe vor langer Zeit gelesen, dass nur 10% der Menschen im erwerbsfähigen Alter die Arbeit tun, die ihnen gefällt, 5% folgen ihrer Leidenschaft und 3-5% setzen sich überhaupt keine Ziele - der Rest lebt einfach von Tag zu Tag. Als ich mit bereits 9 Jahren Erfahrung in dieser Branche zur Glaston Group kam, entdeckte ich, dass niemand hier nur halbwegs glücklich ist - es sind immer 100% die in Anstrengung und Leidenschaft fließen, wenn nicht noch mehr.

Lesen Sie mehr

Social media feed