Glasworks, Australien

Referenz - Asien

Kunden helfen, ihren Vorsprung zu behalten


„Unser Ziel war es immer schon die besten Technologien und Maschinen aus der ganzen Welt zu verwenden, um unseren Markt mit hochgradig kundenspezifischen Lösungen aus Glas zu bedienen“, sagt Michael Gleeson, Executive Director von Glassworks aus Melbourne, Australien. „Mit der Erweiterung unserer Glaston FC-Serie sind wir nun in der Lage, noch größere und anspruchsvollere Gläser zu bearbeiten und damit neue Dimensionen der Glasinnovation nach Australien zu bringen“.

Glassworks ist seit jeher dafür bekannt, dass sie über einige der fortschrittlichsten Anlagen auf dem australischen Markt verfügen, um Glaseinheiten vor- und teilvorzuspannen, um die immer höheren Anforderungen an Sicherheitsglas zu erfüllen.

Laut Michael Gleeson, Executive Director von Glassworks, empfand er die Investition in die FC Serie als einen guten Schritt, um auf den zunehmenden Trend in Australien zu mehr beschichtetem Glas reagieren zu können.

„Da ich vor der Gründung von Glassworks mit verschiedenen Unternehmen der Glasindustrie zusammengearbeitet habe, hatte ich bereits vorher Erfahrungen mit Glaston und Tamglass gesammelt“, sagt er. „Wir trafen 2017 die Entscheidung, die Anlage zu erwerben, nachdem wir einige Optionen geprüft hatten und im Juni 2018 wurde die Vorspannanlage der FC Serie vollständig in Betrieb genommen.

Heute härtet das Unternehmen eine maximale Glasgröße von 2800 x 6000 mm für die meisten beschichteten und alle unbeschichteten Gläser. Die Vorspannanlage verarbeitet einige der größten Glaseinheiten, wobei die maximale Größe nur durch die Dicke bestimmt wird.

„Es ist eine unserer zuverlässigsten und ausgeklügeltsten Maschinen in der Fabrik. Wir erreichen jetzt einen höheren Output als mit unseren früheren Anlagen – und wir haben eine höhere Glasqualität erreicht. Die hohe Betriebszeit der Anlagen und die konstant gute Leistung und Qualität waren für uns die Hauptvorteile“.

www.glassworksaus.com

Vollständige Referenzstory als PDF herunterladen

Ähnliche Referenzen


Kristal, Bosnia and Herzegovina

#automation #iControL #scanner #Upgrades

“We purchased the Glaston iControL and scanner upgrade to solve any concern with software or spare parts availability before they became an issue. Once installed, the upgrade helped us win a large glass façade project in Indonesia that required extremely high quality. Both we and Glaston can be proud of the high level of quality achieved,” says Matea Franjić, Chief Operating Officer (COO) of Kristal in Vitez, Bosnia and Herzegovina.

Lesen Sie mehr

Glas Herzog, Deutschland

#Architekturglas #automation #isolierglas #reference #SPEED

“We have a great deal of confidence in our supplier,” says Andreas Herzog, Sr., Managing Director of Glas Herzog. “Our cooperation with former Bystronic glass – and now Glaston – is just as you would want it to be as a customer. In fact, we’re one of their oldest customers – 44 years and counting.”

Lesen Sie mehr

Walshs Glass, Australien

#Architekturglas #automation #Glas-Vorspannverfahren #glass tempering #Glasverarbeitung #iControL #reference #RHC #Sicherheitsglas #Upgrades #vorgespanntes Glas

In January 2021, Walshs Glass in Western Australia began using their Glaston RHC upgrade, enabling them to improve glass flatness and optical quality. “Today, we’re positioned to take advantage of the rapidly changing glass processing demands in Western Australia," says Steve Cuff, Executive Operations Manager at Walshs Glass.

Lesen Sie mehr

Beiträge


#AskGlaston Flat Tempering Series #2: Stress calculation

In the second episode of #AskGlaston Flat Tempering Series, we will talk about the new solution to estimate the stress level in glass – online. The online stress...

Lesen Sie mehr

#AskGlaston Flat Tempering Series #1: White haze

This video is the first video in our new #AskGlaston Flat Tempering Series. In this series, we will be covering some of the most advanced and latest innovations...

Lesen Sie mehr

How to stop wasting resources in glass tempering

What areas of your process can be improved to make your operations more efficient? Are there any gaps you need to fill? Often, issues that seem insignificant can,...

Lesen Sie mehr