Washington Art Glass, Großbritannien

Referenz - Europa

Erstklassiges Vorspannen für innovativen digitalen Glaskeramikdruck


„Wir sind die neuen Trendsetter mit unserem neuesten Angebot an digitalem Keramikdruck auf Glas, das einzelne Glasstücke in erschwinglicher Weise zu einem langlebigen Meisterwerk vorgespannt werden können. Es war alles Zufall, dass wir Dip-Tech 2016 auf der Glasstec in Düsseldorf trafen. Nach 18 Monaten haben wir unsere Geschäftsidee in die Tat umgesetzt“, sagt Charlie Hill, Inhaber von Washington Art Glass in Tyne and Wear, Großbritannien. „Der Schlüssel zu unserem Erfolg war eine Investition in Glastons Vorspannofen der RC Serie für Flachglas von höchster Qualität“, so Charlie Hill.

Washington Art Glass, das 2017 als eigenständiges Unternehmen gegründet wurde, ist der britische Spezialist für den digitalen Keramikdruck, der von der israelischen Firma Dip-Tech, einem Pionier der In-Glas-Drucktechnologie, entwickelt wurde.

„Ich bin schon seit einiger Zeit im Glasgeschäft mit Ersatzfenstern für große Aufträge tätig und verfüge bereits über eine Vorspannlinie. Sie besitzt allerdings nicht die technischen Möglichkeiten, um das für den Glaskeramikdruck erforderliche professionelle Qualitätsniveau zu erreichen“.

Hill sagt, er habe sich auf dem Markt umgesehen, um den richtige Vorspannanlage zu finden. Er las Berichte über die Anlagen. „Die Anlagen von Glaston lagen immer an der Spitze. Sie waren die teuersten, aber auch die besten in Bezug auf die Qualität – und genau danach haben wir gesucht. Wir mussten sicher sein, dass wir die Qualität hatten, um die Art von Ebenheit zu produzieren, die dieses spezielle Glas erfordert.

Seit Washington Art Glass Anfang Juni 2018 mit dem Härten des Spezialglases begann, haben sich bereits zahlreiche neue Kunden nach den Möglichkeiten dieser Technologie erkundigt.

Vor allem Innenarchitekten und Architekten waren von der Idee fasziniert, Glasverkleidungen mit farbigem Glas zu verwenden, das nicht verblasst. Hotels, Flughäfen und andere architektonische Projekte sind ideale Einsatzgebiete für das Glas.

„Jemand sah einen Bericht über uns im Fernsehen und wollte einen Kamin aus Glas mit Holzscheit herstellen, der um eine Nische passt. Es ist erstaunlich, wozu die Glaston-Maschine in der Lage ist. Das Glas bedeckt die ganze Wand!“

Vollständige Referenzstory als PDF herunterladen

Ähnliche Referenzen


Glas Herzog, Deutschland

#Architekturglas #automation #isolierglas #reference #SPEED

“We have a great deal of confidence in our supplier,” says Andreas Herzog, Sr., Managing Director of Glas Herzog. “Our cooperation with former Bystronic glass – and now Glaston – is just as you would want it to be as a customer. In fact, we’re one of their oldest customers – 44 years and counting.”

Lesen Sie mehr

Walshs Glass, Australien

#Architekturglas #automation #Glas-Vorspannverfahren #glass tempering #Glasverarbeitung #iControL #reference #RHC #Sicherheitsglas #Upgrades #vorgespanntes Glas

In January 2021, Walshs Glass in Western Australia began using their Glaston RHC upgrade, enabling them to improve glass flatness and optical quality. “Today, we’re positioned to take advantage of the rapidly changing glass processing demands in Western Australia," says Steve Cuff, Executive Operations Manager at Walshs Glass.

Lesen Sie mehr

Paragon Tempered Glass, U.S.A.

#automation #automotive glass #CHAMP #Dünnglas #Fahrzeugglas #Glasverarbeitung #Matrix #Vorverarbeitung #Windschutzscheibe

“When we saw the CHAMP 25 a few years ago, we knew this was the future we should pursue for our next round of capital expenditures,” says Dan Wright, CEO of Paragon Tempered Glass.  

Lesen Sie mehr

Beiträge


#AskGlaston Flat Tempering Series #2: Stress calculation

In the second episode of #AskGlaston Flat Tempering Series, we will talk about the new solution to estimate the stress level in glass – online. The online stress...

Lesen Sie mehr

#AskGlaston Flat Tempering Series #1: White haze

This video is the first video in our new #AskGlaston Flat Tempering Series. In this series, we will be covering some of the most advanced and latest innovations...

Lesen Sie mehr

Glass tempering energy consumption: If the numbers look too good, they probably are

In glass tempering, we look for equipment that uses less energy, leading to fewer emissions. But sometimes, the numbers are too good to be true. Energy costs are...

Lesen Sie mehr