Vetroseal, Großbritannien

Referenz - Europa

Vetroseal entscheidet sich für Glaston FC Serie


„Seit ich mein Unternehmen vor 18 Jahren gegründet habe, habe ich mich immer darauf konzentriert, exzellenten Kundenservice und qualitativ hochwertige Isolierglaseinheiten anzubieten. Sie bei Bedarf am nächsten Tag auszuliefern, hat uns von unseren Konkurrenten abgehoben“, sagt Eric Falisi, Geschäftsführer von Vetroseal. „Um unseren Durchsatz und unsere Qualität zu steigern, haben wir gerade den Glaston-Vorspannanlage für Flachglas der FC Serie als letztes Puzzlestück bestellt.“

Vetroseal begann in einer kleinen 180 qm großen Fabrik und zog dann in eine Einrichtung um, die den Raumgröße verdoppelte. Nach nur fünf Jahren zog das Unternehmen erneut um, in eine Fabrik mit 1.100 qm, und kaufte seine ersten Härteanlage. Heute stellt Vetroseal 6.000 versiegelte Einheiten pro Woche her und arbeitet auf einem 1.800 qm großen Gelände.

„Schon nach zwei oder drei Jahren wurde klar, dass wir der alten Anlage entwachsen waren“, gibt Eric zu. „Aber dieser Schritt war groß für uns. Und wir investierten auch eine Menge in andere Maschinen, wie Schneidausrüstung, eine automatisierte IG-Linie – wir kauften sogar die Fabrik nebenan, um zusätzlichen Platz zu gewinnen.

„Ich wollte schon seit einiger Zeit einen Glaston-Anlage“, räumt Eric ein. „Aber ich habe zunächst das Marktangebot studiert, um die verschiedenen Optionen von Vorspannanlagen zu prüfen, die für unsere Bedürfnisse zur Verfügung stehen.

Ende Januar 2018 entschied sich Eric für Glaston. Er erteilte den Auftrag eine Woche später.

„Ich hatte das Gefühl, dass dies die Maschine für Vetroseal ist, was die Qualität betrifft. Die FC Serie bietet genau das, was wir für unseren Vorspannprozess brauchen. Und sie wird unseren massiven Produktionsengpass wirklich minimieren. Für mich ist sie das Sahnehäubchen auf dem Kuchen!“

www.vetroseal.co.uk

Vollständige Referenzstory als PDF herunterladen

Ähnliche Referenzen


Kristal, Bosnia and Herzegovina

#automation #iControL #scanner #Upgrades

“We purchased the Glaston iControL and scanner upgrade to solve any concern with software or spare parts availability before they became an issue. Once installed, the upgrade helped us win a large glass façade project in Indonesia that required extremely high quality. Both we and Glaston can be proud of the high level of quality achieved,” says Matea Franjić, Chief Operating Officer (COO) of Kristal in Vitez, Bosnia and Herzegovina.

Lesen Sie mehr

Glas Herzog, Deutschland

#Architekturglas #automation #isolierglas #reference #SPEED

“We have a great deal of confidence in our supplier,” says Andreas Herzog, Sr., Managing Director of Glas Herzog. “Our cooperation with former Bystronic glass – and now Glaston – is just as you would want it to be as a customer. In fact, we’re one of their oldest customers – 44 years and counting.”

Lesen Sie mehr

Walshs Glass, Australien

#Architekturglas #automation #Glas-Vorspannverfahren #glass tempering #Glasverarbeitung #iControL #reference #RHC #Sicherheitsglas #Upgrades #vorgespanntes Glas

In January 2021, Walshs Glass in Western Australia began using their Glaston RHC upgrade, enabling them to improve glass flatness and optical quality. “Today, we’re positioned to take advantage of the rapidly changing glass processing demands in Western Australia," says Steve Cuff, Executive Operations Manager at Walshs Glass.

Lesen Sie mehr

Beiträge


#AskGlaston Flat Tempering Series #2: Stress calculation

In the second episode of #AskGlaston Flat Tempering Series, we will talk about the new solution to estimate the stress level in glass – online. The online stress...

Lesen Sie mehr

#AskGlaston Flat Tempering Series #1: White haze

This video is the first video in our new #AskGlaston Flat Tempering Series. In this series, we will be covering some of the most advanced and latest innovations...

Lesen Sie mehr

How to stop wasting resources in glass tempering

What areas of your process can be improved to make your operations more efficient? Are there any gaps you need to fill? Often, issues that seem insignificant can,...

Lesen Sie mehr