Tristar Glass, Inc., USA

Referenz - Nord- und Südamerika

Tristar Glass verbessert die Qualität und minimiert Neuanfertigungen


„Ich war sehr beeindruckt davon, wie schnell wir das neue ProL-Zone-Upgrade an unsere bestehende Laminieranlage installieren konnten – nur 3,5 Tage – und ich bin ebenso begeistert von der hohen Ergebnisqualität“, sagt Rob Carlson, Maschinenbauingenieur bei Tristar Glass, Inc. im Werk Tulsa, Oklahoma. „Die Konvektionstechnologie von Glaston hat alle Erwartungen übertroffen. Das System funktioniert wirklich so gut, wie es versprochen wurde – vielleicht sogar besser!

Tristar Glass ist ein langjähriger Glaston-Kunde mit seinen Vorspannanlagen an drei Standorten des Unternehmens in Tulsa sowie in Houston und Dallas, Texas.

„Wir hatten uns verschiedene Optionen für Laminierlinien angesehen, aber auf der GlassBuild America im August 2017 entschieden wir uns für Glastons ProL-Zone, um unsere bestehende Laminierlinie eines anderen Herstellers zu ersetzen. Im Wesentlichen rüsteten wir die Anlage und den Walzenspalt auf, während der Rest der Linie bestehen blieb.

Rob und sein Team waren zunächst besorgt, dass die ProL-Zone mit geringerer Geschwindigkeit lief als die Infrarot-Techniklinie. „Stattdessen haben wir dank der hohen Qualität, die die neue Linie produziert, einen starken Rückgang der Neuanfertigungen festgestellt. Dies hilft uns auch, die Vorlaufzeiten zu verkürzen“.

Unmittelbar nachdem das erste Glas produzierten, besuchte ein spezieller Glasexperte Tristar Glass, um die Qualität des neuen Produkts und die Anlagenproduktivität für einen Abnahmetest zu überprüfen. Mit einem Infrarot-Thermometer in der Hand überprüfte der Besucher die meisten Produkte und die Anzahl der gefundenen Defekte war gleich Null. Bei der Messung der Temperaturabweichung von 3.000 mm Glas von der Vorder- zur Hinterkante beim Verlassen des Ofens wurde eine Differenz von nur 1 °C festgestellt. Er war erstaunt.

„Die Energieeinsparungen mit der neuen Anlage sind phänomenal. Mit unserer alten Anlage liefen wir mit 350 Ampere, während wir mit dem neuen Ofen jetzt nur noch 44 Ampère haben.

www.tristar.com

Vollständige Referenzstory als PDF herunterladen

Ähnliche Referenzen


Kristal, Bosnia and Herzegovina

#automation #iControL #scanner #Upgrades

“We purchased the Glaston iControL and scanner upgrade to solve any concern with software or spare parts availability before they became an issue. Once installed, the upgrade helped us win a large glass façade project in Indonesia that required extremely high quality. Both we and Glaston can be proud of the high level of quality achieved,” says Matea Franjić, Chief Operating Officer (COO) of Kristal in Vitez, Bosnia and Herzegovina.

Lesen Sie mehr

Glas Herzog, Deutschland

#Architekturglas #automation #isolierglas #reference #SPEED

“We have a great deal of confidence in our supplier,” says Andreas Herzog, Sr., Managing Director of Glas Herzog. “Our cooperation with former Bystronic glass – and now Glaston – is just as you would want it to be as a customer. In fact, we’re one of their oldest customers – 44 years and counting.”

Lesen Sie mehr

Walshs Glass, Australien

#Architekturglas #automation #Glas-Vorspannverfahren #glass tempering #Glasverarbeitung #iControL #reference #RHC #Sicherheitsglas #Upgrades #vorgespanntes Glas

In January 2021, Walshs Glass in Western Australia began using their Glaston RHC upgrade, enabling them to improve glass flatness and optical quality. “Today, we’re positioned to take advantage of the rapidly changing glass processing demands in Western Australia," says Steve Cuff, Executive Operations Manager at Walshs Glass.

Lesen Sie mehr

Beiträge


#AskGlaston Flat Tempering Series #2: Stress calculation

In the second episode of #AskGlaston Flat Tempering Series, we will talk about the new solution to estimate the stress level in glass – online. The online stress...

Lesen Sie mehr

#AskGlaston Flat Tempering Series #1: White haze

This video is the first video in our new #AskGlaston Flat Tempering Series. In this series, we will be covering some of the most advanced and latest innovations...

Lesen Sie mehr

How to stop wasting resources in glass tempering

What areas of your process can be improved to make your operations more efficient? Are there any gaps you need to fill? Often, issues that seem insignificant can,...

Lesen Sie mehr