AGP, Neuseeland

Referenz - Asien

AGP investiert in zwei parallele Glaston FC Anlagen


„Wir haben unser brandneues Werk so konzipiert, dass es leistungsstarke Ergebnisse liefert. Dabei haben wir unsere Vision für den Maschinenpark mit unserer Personalauswahl kombiniert, um unseren Kunden ein hervorragendes Produkt und einen hervorragenden Service zu bieten. Wir haben uns für zwei Glaston FC-Vorspannlinien entschieden, um reproduzierbare und zuverlässige Qualitätsergebnisse zu erzielen“, sagt David Bunting, General Manager von Architectural Glass Products (AGP)

AGP wird hochleistungsfähige Isolierglaseinheiten (IGUs) an die 72 Fensterhersteller von Architectural Profiles Limited (APL) in ganz Neuseeland liefern, die sich über einen starken Anstieg der Nachfrage nach thermisch effizienten Fenstern, Türen und Fassaden in Wohn- und Geschäftsgebäuden freuen.

Als Teil der Expansion von APL hat das Unternehmen in eine massive neue Anlage auf 30 Hektar investiert. Für AGP und David Bunting bot sich damit die Gelegenheit, eine Traum-Glasverarbeitungsanlage von Grund auf zu bauen.

David kannte die Glaston-Öfen aus seiner früheren Erfahrung in der Floatglasindustrie gut. Als er die Anlage entwarf, strebte er einen echten Qualitätssprung an.

„Ich glaube fest an eine gute Qualität des gehärteten Glases für die IGUs, die wir produzieren“, betont er. „Obwohl wir uns andere technologische Optionen angeschaut haben, wollte ich Öfen, die uns das beste Ergebnis liefern würden. Außerdem wollte ich sicherstellen, dass wir einen Ofenlieferanten mit der richtigen Struktur haben, der uns unterstützt.“

Bei der Entscheidung von AGP, von Anfang an in zwei Öfen zu investieren, ging es darum, das erwartete Volumen zu erfüllen und jederzeit absolute Redundanz zu gewährleisten. „Ich habe mich insbesondere für den FC-Ofen entschieden, weil ich der festen Überzeugung bin, dass wir wiederholbare Qualitätsergebnisse brauchen, und der FC bietet uns genau das. Andere Öfen können das vielleicht auch, wenn die Variablen günstig aufeinander abgestimmt sind, aber dann ist man mehr auf die Fähigkeiten des Bedieners angewiesen. Ich wollte sicherstellen, dass der Ofen unseren Bedienern dabei hilft, tagein, tagaus die gleiche Qualität zu produzieren – und das über viele Jahre hinweg. Einige andere Öfen können diese Qualität produzieren, aber es ist schwierig und nicht wiederholbar“, erklärt David.

Die Inbetriebnahme begann bereits in der Anfangsphase von COVID-19. „Unser Trainer, Heikki, musste vor der 5-wöchigen nationalen Sperrung vorzeitig abreisen. Seitdem hatten wir keine Unterstützung mehr vor Ort. Dennoch hat mein Team die Produktion ohne allzu große Probleme hochgefahren, was ein guter Beweis für die Stabilität der FC-Öfen ist“, sagt David.

„Ich glaube fest an eine gute Qualität des gehärteten Glases für die IGUs, die wir produzieren“, unterstreicht er. „Obwohl wir uns andere Technologieoptionen angeschaut haben, wollte ich Anlagen, die uns das beste Ergebnis liefern. Ich wollte auch sicherstellen, dass wir einen Lieferanten von Vorspannanlagen mit der richtigen Struktur haben, der uns unterstützt.“

www.agpl.co.nz 

Vollständige Bericht als PDF herunterladen

Ähnliche Referenzen


Glas Herzog, Deutschland

#Architekturglas #automation #isolierglas #reference #SPEED

“We have a great deal of confidence in our supplier,” says Andreas Herzog, Sr., Managing Director of Glas Herzog. “Our cooperation with former Bystronic glass – and now Glaston – is just as you would want it to be as a customer. In fact, we’re one of their oldest customers – 44 years and counting.”

Lesen Sie mehr

Walshs Glass, Australien

#Architekturglas #automation #Glas-Vorspannverfahren #glass tempering #Glasverarbeitung #iControL #reference #RHC #Sicherheitsglas #Upgrades #vorgespanntes Glas

In January 2021, Walshs Glass in Western Australia began using their Glaston RHC upgrade, enabling them to improve glass flatness and optical quality. “Today, we’re positioned to take advantage of the rapidly changing glass processing demands in Western Australia," says Steve Cuff, Executive Operations Manager at Walshs Glass.

Lesen Sie mehr

Tristar Glass Inc. USA

#Architekturglas #Glasverarbeitung #laminieren #Laminieren von Flachglas #ProL #reference #Sicherheitsglas #Upgrades

When making first-class architectural glass, being able to produce high-quality glass consistently is key. Tristar Glass Inc. specializes in fabricating large architectural glass that can be used in interior and exterior applications. The manufacturing process needs to be well thought-out and completed, as they are committed to delivering their customers with the highest quality glass in the shortest possible lead time. After Glaston upgraded Tristar’s existing lamination lines, they have been able to manufacture all of their products with a significantly lower rejection rate.

Lesen Sie mehr

Beiträge


#AskGlaston Flat Tempering Series #2: Stress calculation

In the second episode of #AskGlaston Flat Tempering Series, we will talk about the new solution to estimate the stress level in glass – online. The online stress...

Lesen Sie mehr

#AskGlaston Flat Tempering Series #1: White haze

This video is the first video in our new #AskGlaston Flat Tempering Series. In this series, we will be covering some of the most advanced and latest innovations...

Lesen Sie mehr

How to stop wasting resources in glass tempering

What areas of your process can be improved to make your operations more efficient? Are there any gaps you need to fill? Often, issues that seem insignificant can,...

Lesen Sie mehr